D: Maschinenhallenbrand in voller Ausdehnung in Reesdorf

REESDORF (DEUTSCHLAND): In Reesdorf brannt ab 03:18 Uhr des 5. Mai 2020 eine Maschinenhalle in voller Ausdehnung. Die mituntergebrachten Pferde wurden befreit.

Ein Teil der Tiere befinden sich noch in freier Wildbahn. Die Bundesbahn wurde angewiesen, auf der angrenzenden Bahnstrecke die Geschwindigkeit zu reduzieren. Ca. 60 Feuerwehrleute bekämpfen den Brand. Ein Feuerwehrmann wurde verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert.

Update per 9.15 Uhr:
Das Feuer ist unter Kontrolle und die Nachlöscharbeiten laufen. Das Brandgut wurde mittels Radlader ins Freie gebracht um Glutnester abzulöschen.

Insgesamt waren 109 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Reesdorf, Wattenbek, Bordesholm, Schmalstede, Bissee, Brügge und Groß Buchwald im Einsatz.

Alle entlaufene Pferde konnten wohlbehalten wieder eingefangen werden. Zur Sicherheit wurde ein Tierarzt hinzugerufen. Der leicht verletzte Feuerwehrmann konnte aus dem Krankenhaus wieder entlassen werden.

Noch während des Einsatzes der Feuerwehren, hat die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Über die Höhe des Schadens kann keine Auskunft gegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.