Nö: Verletzter Biker nach Kollision mit Pkw in Waidhofen / Thaya

WAIDHOFEN AN DER THAYA (NÖ): Um 10:43 Uhr des 5. Mai 2020 wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya zu einem Ölaustritt nach einem Verkehrsunfall in der Vitiser Straße alarmiert. Ein Motorradlenker war im Kreuzungsbereich mit einem Pkw kollidiert und wurde dabei verletzt.

Ein Motorradlenker war mit seiner Kawasaki ZZR auf der Vitiser Straße stadteinwärts unterwegs. Im Kreuzungsbereich mit der Franz Leisser Straße kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw. Trotz eingeleiteter Notbremsung krachte der Motorradlenker selbst gegen das Fahrzeug und sein Motorrad gegen ein Verkehrsschild gleich neben einem Zebrastreifen. Der verletzte Motorradlenker wurde vom Roten Kreuz Waidhofen/Thaya erstversorgt und zur weiteren Behandlung ins Landesklinikum abtransportiert.

Im Zuge dieses Verkehrsunfalles kam es zum Austritt von Motoröl aus dem Motorrad. Das Öl wurde durch vorbeifahrende Fahrzeuge großflächig auf der Fahrbahn verteilt. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte die Polizei bereits die Verkehrsregelung übernommen und damit die Unfallstelle abgesichert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten Ölbindemittel auf den kontaminierten Fahrbahnbereich auf und bindeten damit das ausgetretene Öl. Während der Reinigungsarbeiten der Fahrbahn wurde das beschädigte Motorrad mit dem Versorgungsfahrzeug von der Unfallstelle abtransportiert. Vom Einsatzleiter wurde die Straßenmeisterei nachgefordert, um Verkehrsschilder “Ölspur” im Bereich der Einsatzstelle aufzustellen.

Um 11:35 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Freiw. Feuerwehr Waidhofen an der Thaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.