Bayern: Kleintiereinsatz in München → “Entlich” wiedervereinigt

MÜNCHEN (BAYERN): “Rettung Kleintier” ist in diesen Tagen ein häufiges Meldebild für die Feuerwehr München. So auch am Donnerstagnachmittag, 7. Mai 2019, in Laim.

Ein Hilfeleistungslöschfahrzeug wurde in die Elsenheimerstraße beordert, da sich hier eine Entenfamilie in den Grünstreifen eines Hinterhofs verirrt hatte. Die Einsatzkräfte konnten eine Entenmutter und sechs ihrer Küken wohlbehalten in eine Transportbox für Kleintiere aufnehmen. Da die Familie augenscheinlich komplett war, ging es anschließend Richtung Isarkanal, wo sich die Tierchen unmittelbar ins Wasser begaben. Währenddessen wurde die Feuerwehr erneut zur selben Einsatzadresse in Laim beordert. Im Gebüsch versteckten sich noch zwei weitere Entchen, die nach ihrer Mutter suchten.

Die Nachzügler wurden wieder an die gleiche Stelle der Isar gebracht, nach kurzem “Quäken” der Küken kam die Entenmutter herbeigeeilt und nahm die beiden in Empfang. Einem glücklichen Familienleben in der Natur steht somit nichts mehr im Weg.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.