USA: 6. Alarm in Paterson → Feuer auf sechs Häusern

PATERSON (NEW JERSEY, USA): 6. Alarm musste am 9. Mai 2020 bei der Feuerwehr in Paterson ausgelöst werden. Das Feuer, das sich auf sechs Häuser in einem Viertel von Paterson ausbreitete, vertrieb fast 60 Menschen aus den Wohnungen. Feuerwehrleute aus neun Abteilungen wurden angefordert, um den Großbrand zu bekämpfen.

Der Brand wurde gegen 20.40 Uhr des 9. Mai 2020 (Ortszeit) gemeldet. Einsatzort war die Beech Street und vom Brand betroffen waren sechs Wohnhäuser. Nichts desto trotz wurde aber niemand verletzt. Aufgrund der vorherrschenden Lage rückten auch Feuerwehren aus den Nachbargemeinden an, darunter aus Clifton, Haledon, Hawthorne, Fair Lawn, Little Falls, Passaic, Totowa und Woodland Park.

Aufgrund des geballten Einsatzes gelang es den Wehren schließlich, das Feuer nach etwa zweieinhalb Stunden unter Kontrolle zu bringen. Die Nachlöscharbeiten sowie das Aufspüren der Glutnester nahmen jedoch weitere Stunden in Anspruch.

Das amerikanische Rote Kreuz unterstützte die 59 aus 14 Familien stammenden Menschen und sorgte auch für eine vorübergehende Unterbringung, Essen und Kleidung. Es hätte viel schlimmer kommen können”, sagte Speziale, der den Chef der Paterson-Feuerwehr, Brian McDermott, und sein Team lobte. “Sie machen einen tollen Job.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.