Türkei: Wieder technisches Drehleiter-Gebrechen → 2 Fw-Leute verletzt

DIYARBAKIR (TÜRKEI): Nach dem schweren Drehleiter-Unfall vom 9. Mai 2020 in Istanbul, bei dem zwei Feuerwehrleute getötet worden sind (siehe Bericht hier auf Fireworld.at), wird am 18. Mai 2020 wieder von einem Drehleiter-Unfall berichtet.

Zwei Feuerwehrleute waren aufgrund eines besonderen Anlasses am 19. Mai 2020 damit beschäftigt, eine Flage an einem Fahnenmast anzubringen. Dabei dürfte es an dem Kombi-Fahrzeug zwischen Löschfahrzeug und Drehleiter zu einem technischen Gebrechen gekommen sein. Der Leiterpark krachte zu Boden. Die beiden Feuerwehrleute kamen mit Verletzungen unbestimmten Grades davon.

DİYARBAKIR'DA MERDİVEN ARACI DEVRİLDİ 2 MESLEKTAŞIMIZ YARALI. Çok geçmeden daha şehitlerimizin acısı… bir yeni…

Gepostet von İtfaiye am Montag, 18. Mai 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.