Nö: Starke Rauchentwicklung bei Starthilfe mit Starterkabeln

WAIDHOFEN AN DER THAYA (NÖ): Um 13:16 Uhr des 19. Mai 2020 wurden drei Feuerwehren zu einem Fahrzeugbrand auf einem Parkplatz im Stadtgebiet von Waidhofen/Thaya alarmiert. Im Zuge einer Starthilfe bei einem Pkw kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Auf einem öffentlichen Parkplatz in der Hamernikgasse wurde von Privatpersonen versucht, mittels Starthilfekabel einen zu starten. Dabei kam es nach Angaben der Betroffenen zu einer starken Rauchentwicklung. Geistesgegenwärtig wählte einer der Betroffenen den Feuerwehrnotruf 122 und verständige die Einsatzkräfte. Laut Alarmplan wurden neben der örtlich zuständigen Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya auch die Feuerwehren Altwaidhofen und Brunn zum Fahrzeugbrand alarmiert.

Bereits drei Minuten nach der Alarmierung rückte das Vorausrüstfahrzeug zum nahegelegenen Einsatzort aus. Vor Ort konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Glücklicherweise kam es zu keinem Fahrzeugbrand, sondern die Starthilfekabel verschmorten durch die Starthilfe komplett und führten zu der starken Rauchentwicklung.

Die anrückenden Einsatzkräfte der Feuerwehren Altwaidhofen und Brunn wurden noch während der Anfahrt über Funk über die aktuelle Lage informiert und konnten die Einsatzfahrt abbrechen.

Nach genauer Kontrolle der beiden Autos mittels Wärmebildkamera konnten die Einsatzkräfte bereits eine viertel Stunde später wieder einrücken.

Freiw. Feuerwehr Waidhofen an der Thaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.