Oö: Überflutung bei Gewitter in Ansfelden

ANSFELDEN (OÖ): Eine kräftige Gewitterfront mit Sturmböen sogte Samstagnachmittag und -abend, 23. Mai 2020, oberösterreichweit für etwa 50 Einsätze der Feuerwehren.

In erster Linie mussten kleinräumige Überflutungen und umgestürzte Bäume oder abgebrochene Äste beseitigt werden. Die meisten Einsätze waren nach wenigen Minuten bereits wieder erledigt.

In Ansfelden (Bezirk Linz-Land) war eine Eisenhahnunterführung durch den Starkregen überflutet (Fotos). Die Feuerwehr musste eine technische Störung am Pumpwerk der Unterführung beheben.
In Ried im Traunkreis (Bezirk Kirchdorf an der Krems) löste das Gewitter einen Brand aus.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.