D: Feuerwehr löscht in Flammen stehendes Strohlager in Zweedorf

ZWEEDORF (DEUTSCHLAND): In Zweedorf ist am Montagmorgen, 15. Juni 2020, ein Strohlager in Brand geraten. Die Flammen griffen wenig später auf die komplette, etwa 1.000 Quadratmeter große Lagerhalle über.

In der Halle, einem ehemaligen Kuhstall, sollen sich auch zwei landwirtschaftlich genutzte Fahrzeuganhänger befunden haben, die durch das Feuer vernichtet wurden. Wie viele Strohballen in dem Gebäude gelagert waren, ist derzeit noch unklar. Ersten Schätzungen zufolge soll sich der durch den Brand angerichtete Gesamtschaden auf mehrere Zehntausend Euro belaufen.

Der Kriminaldauerdienst hat vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Mehrere Freiwillige Feuerwehren kamen zum Löscheinsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.