Schweiz: Vollbrand eines Pkw in Grenchen

GRENCHEN (SCHWEIZ): Am Sonntag, 14. Juni 2020, fuhr ein Autolenker kurz vor Mitternacht in Grenchen die Kirchgasse hinunter. Als er plötzlich Flammen aus dem Motorraum aufsteigen sah, hielt er an und verließ sein Auto.

Dieses geriet kurz darauf in Vollbrand. Die Feuerwehr Grenchen konnte den Brand rasch löschen. Verletzt wurde niemand. Das Fahrzeug wurde total beschädigt; an einer Hausfassade und dem Straßenbelag entstand leichter Sachschaden. Die Brandursache ist noch unbekannt und wird von der Kantonspolizei Solothurn untersucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.