Oö: Verkehrsinsel stoppt Alkolenker bei Unfall mit größerem Ölaustritt bei Sattledt

SATTLEDT (OÖ): Eine Verkehrsinsel hat am späten Freitagabend, 26. Juni 2020, auf der Pyhrnpass Straße bei Sattledt (Bezirk Wels-Land) einen Alkolenker gestoppt. Der alkoholisierte Mann rammte mit seinem Pkw eine Verkehrsinsel.

Der Unfall ereignete sich auf der Pyhrnpass Straße auf Höhe der Kreuzung mit der Gold- sowie der Großharrerstraße im Gemeindegebiet von Sattledt. Ein erheblich alkoholisierter Autolenker hat aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und rammte die Verkehrsinsel. Bei einem Verkehrszeichen dürfte er sich die Ölwanne aufgerissen haben, das Öl verteilte sich quer über die Fahrbahn.

Die Feuerwehr stand im Einsatz um den großflächigen Betriebsmittelaustritt zu binden und das Auto in einer Bushaltestelle für den Abtransport durch ein Abschleppunternehmen bereit zu stellen. Der Alkotest verlief positiv, dem PKW-Lenker wurde der Führerschein abgenommen.

Die Pyhrnpass Straße war rund eine Stunde lang nur einspurig passierbar. Die Feuerwehr leitete den Verkehr abwechselnd an der Unfallstelle vorbei.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.