Schweiz: Pkw-Lenker touchiert Fußgänger und kracht gegen Einkaufszentrum → tot

MARLY (SCHWEIZ): Am Nachmittag des 9. Juli 2020 wurde in Marly ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall getötet. Ein Fußgänger wurde verletzt. Die Straße war für rund drei Stunden gesperrt.

Kurz vor 15:00 Uhr fuhr ein 79-jähriger Autofahrer von Marly in Richtung Freiburg, dies auf der Freiburgstrasse, welche zu einem Einkaufszentrum führt. Aus einem bisher noch unbekannten Grund touchierte er, als er vor einer Garage vorbeifuhr, einen 46-jährigen Fußgänger, der sich auf einem Parkplatz befand. Unmittelbar danach kollidierte er mit seinem Fahrzeug mit einer kleinen Mauer, bevor der Wagen in die Wand eines Einkaufszentrums hineinfuhr.

Der Feuerwehrstützpunkt Freiburg und die Interkommunale Feuerwehr von Marly wurden hinzugezogen, um den Fahrer zu befreien. Der an Ort und Stelle entsandten Ambulanzdienst und der SMUR-Arzt konnten nur noch den Tod des verunglückten Mannes feststellen. Der Fußgänger ging selbstständig zu einem Arzt für eine medizinische Kontrolle. Zwecks der Intervention wurde die Freiburgstraße für 3 Stunden und 20 Minuten gesperrt. Eine Untersuchung wird nun zeigen, wie es zu diesem Unfall kommen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.