Interschutz 2015 – Der Buffalo extreme – 33.000 Liter Wasser, 571 PS

Überall dort, wo kein Hydrantennetz oder keine Löschwasserversorgung aufgebaut werden kann, ist der BUFFALO extreme das ideale Einsatzgerät. Zum Beispiel in der Wüste oder im Braunkohle-Tagebau, wo befestigte Straßen oft gar nicht vorhanden sind.

Extrem tragfähiges Chassis
Das Markenzeichen des BUFFALO extreme sind seine überragenden Fahreigenschaften im Gelände, trotz eines Gesamtgewichts von bis zu 68 Tonnen bei voller Beladung. Mit einer Ausnahmebreite von 3,5 m steht das Fahrzeug sicher auf jedem Untergrund. Die mannshohen, 670 mm breiten Reifen sind für die außergewöhnliche Fahrstabilität mit verantwortlich. Der Böschungswinkel von knapp 35 Grad und die große Bodenfreiheit tragen ebenfalls zu den optimalen Offroad-Eigenschaften bei. Fahrten über Schlechtwege, Sandpisten oder einfach querfeldein sind für das Allradfahrwerk mit Aussenplanetenachsen und sperrbaren Differentialen überhaupt kein Problem. Im Gegenteil: Je schwieriger das Terrain, umso deutlicher kommen die Vorteile des BUFFALO extreme zum Tragen.

Überdimensionaler Wassertank
Die Löschtechnik des BUFFALO extreme ist die eines klassischen Großtanklöschfahrzeugs (Water Tanker) mit überdimensioniertem Wassertank. 33.000 l Wasser/Schaummittel (Aufteilung nach Kundenwunsch) befördert er in einem speziell konzipierten und gelagerten Einkammerntank, dessen Einbauten für bestmögliche Lastverteilung sorgen. Das Fahrzeug hat die neu entwickelte Einbaupumpe N65 mit einer Leistung von 6.500 l/min bei 10 bar an Bord, verfügt über eine zentrale Wasserachse, an der sowohl Einspeiseleitung als auch Saugleitung angeschlossen werden können, und einen groß dimensionierten Wasser-/Schaumwerfer in der Aufbaumitte. Darüber hinaus lässt sich bei Bedarf ein Schaumzumischsystem zuschalten und der BUFFALO extreme in dieser Konfiguration auch als Schaumlöschfahrzeug einsetzen.

Hoher Bedienkomfort
Die Pumpe befindet sich in einem der seitlichen Geräteräume unterhalb des Wassertanks, wodurch sich eine komfortable Bedienhöhe und ein optimaler Wirkungsgrad beim Tanksaugen ergibt. Der Werfer RM60C ist mit einer pneumatischen Hubvorrichtung ausgestattet und im Fahrmodus versenkt, für den Löscheinsatz wird er um 450 mm hochgehoben. Die Bedienung des Werfers mit elektrischer Mengen- und Deflektorverstellung erfolgt über einen Joystick aus dem Fahrerhaus, die der Pumpe über LCD-Displays in Pumpenraum und optional aus der Kabine. Die Steuerung LCS 2.0 (Rosenbauer Logic Control System) basiert auf der CAN-Bus Technologie.

Customized Body System 
Der feuerwehrtechnische Aufbau des BUFFALO extreme wird in CBS-Bauweise aus selbsttragenden, verschraubten und verklebten Aluminiumblechen und -profilen gefertigt, ist dadurch extrem robust und korrosionsbeständig. Das Chassis stammt von Paul Nutzfahrzeuge aus Passau, einem Partner des Mercedes-Benz Custom Tailored Truck-Programms, und stützt sich überwiegend auf MB-Technik. Angetrieben wird der BUFFALO extreme von einem 571 PS starken V8-Motor mit 15,93 l Hubraum, dessen Kühlsystem speziell für Hochtemperaturgebiete ausgelegt ist. Das Fahrerhaus ist eine leicht modifizierte Actros-Kabine mit 1+1 Besatzung, kann aber auch für fünf Personen adaptiert werden.

Schwerste GTLF-Variante
Der neue BUFFALO extreme erweitert die Reihe der Großtanklöschfahrzeuge (GTLF), die Rosenbauer bisher auf 3- und 4-Achs-Fahrgestellen mit bis zu 25.000 l Tankinhalt gebaut hat. Je nach Einsatzzweck werden die GTLF mit maßgeschneiderter Löschtechnik ausgestattet und können als Nachschubfahrzeug, im Pendelverkehr oder für den Erstangriff genutzt werden. Aufgebaut werden die GTLF auf handelsübliche, europäische oder US-amerikanische LKW-Chassis, auf Rosenbauer COMMANDER und nun auch auf den „Heavy Mover“ von Paul Nutzfahrzeuge, der erstmals auf der Nutzfahrzeuge IAA 2012 in Hannover vorgestellt wurde.

Technische Daten
Chassis: Paul Heavy Mover 6×6
Motor: V8, 571 PS (420 kW) bei 1.800 U/min inkl. Spezialkühlsystem
Getriebe: Allison 4700 P
Spezialbereifung von Michelin
33.000 l Wassertank
N65 mit 6.500 l/min bei 10 bar
RM60C Wasser-/Schaumwerfer mit 6.000 l/min
Besatzung: 1 + 1 (maximal 5)
zulässiges Gesamtgewicht: 68 t
Abmessungen: L x B x H: 13.000 x 3.550 x 4.200 mm
Höchstgeschwindigkeit: 65 km/h

Firmeninformation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.