Schweiz: Maiensäss in Grabersberg in Vollbrand

GRABERSBERG (SCHWEIZ): Kurz vor 16:30 Uhr ist am 17. Juli 2020 ein Maiensäss (=Almhütte) im Schwarzenberg in Brand geraten und komplett zerstört worden. Ein 69-jähriger Mann wurde dabei leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden ist hoch.

Beim Ausrücken der Rettungskräfte vor Ort war das Maiensäss bereits im Vollbrand. Die örtliche Feuerwehr begann sofort mit Löscharbeiten. Diese gestalteten sich aufgrund der Abgeschiedenheit des Hauses schwierig. Das Tanklöschfahrzeug konnte nicht bis an Brandobjekt fahren. Trotzdem konnte die Feuerwehr den Brand löschen. Das Haus brannte komplett nieder.

Ein 69-jähriger Mann wurde beim Brand leicht verletzt, ging aber selbstständig ins Spital. Die Brandursache ist zurzeit noch unbekannt und wird durch das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt. Der entstandene Sachschaden beträgt über 200’000 Franken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.