Stmk: Bei Führerschein-Fahrübung Kontrolle über Pkw verloren → Auto versinkt komplett im Teich

LUDERSDORF (STMK): Am Nachmittag des 18. Juli 2020 wurde die Freiw. Feuerwehr Ludersdorf zu einer Pkw-Bergung zum Fahrsicherheitszentrum Ludersdorf alarmiert. Die Lenkerin eines Pkw hat während einer Übungsfahrt die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren, durchbrach einen Zaun und landete im Teich im Fahrsicherheitszentrum.

Die Lenkerin und ihr Beifahrer hatten großes Glück, sie konnten sich noch aus dem sinkenden Fahrzeug durch die Fenster retten.
Das Fahrzeug ist komplett untergegangen. Die Feuerwehrsanitäter kümmerten sich unverzüglich um die beiden Fahrzeuginsassen, die natürlich unter einen schweren Schock standen. “Wir sicherten die Einsatzstelle ab und bargen das Fahrzeug, gemeinsam mit der Taucherstaffel des Bereichsfeuerwehrverband Weiz – BFV Weiz”, berichtet die Ludersdorfer Feuerwehr. Einige Fische haben sich bereits im versunkenen Pkw gemütlich gemacht, diese wurden nach der Bergung eingesammelt und wieder in den Teich entlassen. Desweiteren hat die Feuerwehr danach noch den Zaun provisorisch repariert.

Bereichsfeuerwehrverband Weiz

Meldung der Polizei

Die 19-Jährige aus Graz, die gerade dabei ist den Führerschein zu machen, führte Übungsfahrten auf dem Gelände eines Fahrtechnikzentrums durch. Gegen 14.20 Uhr wollte sie den Pkw am Ende der Übungsfahrten auf einer Parkfläche abstellen. Dabei kam es zu einem Fahrfehler wodurch das Fahrzeug nicht zum Stillstand kam, sondern einen Zaun durchbrach und in einen 1,8 Meter tiefen Teich stürzte. Der Pkw ging unter, die Lenkerin und der 21-jährige Beifahrer konnten sich unverletzt durch ein offenes Fenster des Autos in Sicherheit bringen.
Der untergegangene Pkw wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Gleisdorf und Ludersdorf unter Beiziehung von Feuerwehrtauchern geborgen. Eine Umweltgefährdung lag nicht vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.