Stmk: LFR Helmut Lanz nach knapp 19 Jahren als Bereichsfeuerwehrkommandant Deutschlandsberg abgelöst

DEUTSCHLANDSBERG (STMK): Nach knapp 29 Jahren im Bezirks- bzw. nunmehrigen Bereichsfeuerwehrkommando, davon knapp 19 Jahre an der Spitze, übergab Landesfeuerwehrrat Helmut Lanz am Abend des 22. Juli 2020 das Zepter an seinen Stellvertreter Brandrat Josef Gaich.

Die im steiermärkischen Feuerwehrgesetz vorgesehene Altersgrenze von 65 Jahren für gewählte Funktionen, die Helmut Lanz an diesem Tag erreichte, machte die Übergabe erforderlich. Da die für Anfang Juli 2020 geplante Ersatzwahl eines neuen Bereichsfeuerwehrkommandanten coronabedingt nicht stattfinden konnte, führt nun bis zur für September geplanten Neuwahl Bereichsfeuerwehrkommandantstellvertreter BR Josef Gaich die Geschäfte des Bereichsfeuerwehrverbandes.

Helmut Lanz, der 1975 in die FF St. Ulrich im Greith eintrat, bei der er nach wie vor Mitglied ist, qualifizierte sich rasch für Führungsaufgaben innerhalb der Feuerwehr. Schon 1981 übernahm er das Kommando seiner Stammfeuerwehr, im November 1991 wurde er schließlich zum Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter gewählt. 2001 übernahm er von seinem Vorgänger ELFR Alfred Smolana die Führung des Feuerwehrbezirkes Deutschlandsberg, mit seinen inzwischen 63 Freiwilligen und sechs Betriebsfeuerwehren. Gekrönt wurde seine Feuerwehrlaufbahn letztlich im Jahr 2018, als er zum Landesfeuerwehrrat ernannt wurde und für die Agenden des Ausbildungswesens auf Landesebene zuständig wurde, worunter auch eines seiner Steckenpferde, das Bewerbswesen, fiel. Aber auch vorher schon engagierte er sich auf Landesebene im Landesverleihungsausschuss, dessen Mitglied er 2003 wurde und dessen Vorsitz er drei Jahre später übernahm.

In dieser langen Zeit von 39 Jahren, in der Helmut Lanz Führungsaufgaben in der Feuerwehr wahrnahm hat sich am in vielen Bereichen sehr viel getan, sei es hinsichtlich der Technik oder der Ausbildung, aber auch im organisatorischen Bereich. Viele Entwicklungen und Änderungen wurden von Helmut Lanz in dieser Zeit mitgeprägt. Für seine Verdienste wurde er dafür auch mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, bis hin zum Großen Ehrenzeichen mit dem Stern Gold des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark und dem Großen Silbernen Ehrenzeichen des Landes Steiermark.

Nach exakt 7043 Tagen in Amt und Würden als zunächst Bezirks- und später Bereichsfeuerwehrkommandant übergab Helmut Lanz am Abend des 22.07. nun die laufende Geschäftsführung des Bereichsfeuerwehrverbandes an BR Josef Gaich. Dazu fanden sich neben Gaich auch die weiteren Mitglieder des Bereichsfeuerwehrkommandos im Feuerwehreinsatzzentrum in Deutschlandsberg ein. Als erstes kleines Dankeschön für sein Wirken überreichte Josef Gaich Helmut Lanz einen Geschenkskorb, eine offizielle Verabschiedung aus seiner Funktion wird bei einer der nächsten möglichen Veranstaltungen auf Bereichsebene nachgeholt werden.

Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.