Russland: 13 verletzte Feuerwehrleute bei Explosion einer Tankstelle in Wolgograd

WOLGOGRAD (RUSSLAND): Spektakuläre Aufnahmen mit einem enormen Feuerball kommen von der Explosion einer Tankstelle am 10. August 2020 in Wolgograd. Etwas über ein Dutzend Feuerwehrleute soll dabei verletzt worden sein.

Es wird davon ausgegangen, dass das ursprüngliche Feuer durch eine elektrostatische Aufladung zustande gekommen ist, als Kraftstoff von einem Tankwagen in einen der unteriridischen Tanks gefüllt worden ist. Das Personal hatte die Tankstelle bereits evakuiert, als es zur Explosion gekommen ist, die dann ein Feuer von etwa 1.000 Quadratmeter Fläche ausgelöst hat. 70 Feuerwehrleute hatten das Feuer bekämpft. Die Einsatzkräfte setzten einen Feuerlöschroboter ein, den sie aus der Ferne in die Mitte des Feuers steuerten, um es zu löschen.

Der Fahrer des Gaswagens soll sich auf der Intensivstation befinden, heißt es. Glücklicherweise konnte der Brand von der Feuerwehr recht schnell unter Kontrolle gebracht werden. Dennoch griffen die Flammen zuvor noch auf ein Gebäude in der Nähe über.

https://twitter.com/i/status/1292813559462690817

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.