Schweiz: Drei geparkte Pkw in Luzern in Flammen aufgegangen

LUZERN (SCHWEIZ): Am Abend des 13. August 2020 geriet ein parkiertes Auto an der Villenstrasse in Brand. Das Feuer griff auf zwei weitere Fahrzeuge über. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Polizei sucht Zeugen.
 
Am Donnerstag, 13. August 2020, kurz nach 22:15 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass ein an der Villenstrasse in Luzern parkiertes Auto in Brand geraten sei und die Flammen bereits auf ein zweites Fahrzeug übergegriffen hätten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen zwei Fahrzeuge in Vollbrand und ein Drittes hatte am Heck ebenfalls Feuer gefangen. Durch die Berufsfeuerwehr der Stadt Luzern konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

 
Der entstandene Sachschaden kann nicht beziffert werden. Die Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Abklärungen durch die Brandermittler der Luzerner Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.