D: Drei Schwerverletzte bei Pkw-Unfall in Immenstaad → Auto gerät in Brand

IMMENSTAAD (DEUTSCHLAND): Ein Verkehrsunfall auf der B31 auf Höhe des Airbus-Werks in Immenstaad hat am Mittwochmittag, 19. August 2020, vier verletzte Personen gefordert, davon drei Schwerverletzte. Eines der unfallbeteiligten Fahrzeuge geriet in Brand und musste von der Feuerwehr mit Wasser und Schaum gelöscht werden.

Um 12.39 Uhr erreichte die Notrufmeldung die Freiwilligen Feuerwehren Immenstaad und Friedrichshafen. Die Werkfeuerwehr Airbus wurde direkt an der Werkpforte benachrichtigt und rückte sofort mit Krankentransportwagen, später mit einem Löschfahrzeug aus. Ersthelfer und die eintreffenden Sanitäter und Rettungsassistenten der Werkfeuerwehr und der Feuerwehren unterstützen den Rettungsdienst bei der Betreuung der vier Verletzten, von denen aber keiner in den Fahrzeugen eingeschlossen war.

Eines der Unfallopfer wurde schliesslich mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Parallel dazu wurde der Brand des einen beteiligten Fahrzeugs gelöscht, welches aber vom Feuer komplett zerstört wurde.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein Alfa Romeo mit einem Kia zusammengestossen, der von der Fahrbahn abgewiesen wurde und sofort in Brand geriet. Danach kollidierte der Alfa Romeo frontal mit einem in Richtung Friedrichshafen fahrenden VW Golf Variant. Die Ursache für den Unfall ist der Feuerwehr nicht bekannt.

Während des Einsatzes und zur Unfallaufnahme war die Bundesstraße bis 15 Uhr voll gesperrt. Die Feuerwehr war mit zwei Gemeidefeuerwehren und einer Werkfeuerwehr mit insgesamt 45 Kräften und 10 Fahrzeugen vor Ort.

Einheiten vor Ort:

  • Freiwillige Feuerwehr Immenstaad
  • Feuerwehr Friedrichshafen
  • Werkfeuerwehr Airbus (mit Hilfeleistungslöschfahrzeug und zwei Krankentransportwagen)
  • Rettungsdienst
  • Helfer vor Ort Immenstaad
  • Rettungshubschrauber Christoph 45
  • Kreisbrandmeister Peter Schörkhuber und Kreisfeuerwehrpresesprecher
  • Landespolizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.