Freizeit als Feuerwehrmann → was kann man tun?

Einer der in der öffentlichen Wahrnehmung angesehensten und ehrenhaftesten Berufe überhaupt ist ohne Zweifel der des Feuerwehrmannes. Kaum ein anderer Beruf wird so stark mit heldenhafter Hingabe assoziiert wie dieser. In Bezug auf das Ansehen ist der Beruf des Feuerwehrmannes also fast konkurrenzlos.

Allerdings birgt eine Karriere in dieser Richtung auch Schattenseiten, über die kaum jemand gerne spricht. Während die meisten Menschen die körperlichen Strapazen durchaus nachvollziehen können, finden die psychischen Anstrengungen leider kaum Beachtung.

Daher ist es umso wichtiger, sich in der Freizeit entsprechend ablenken zu können, um dem Stress, dem Druck, der Verantwortung und auch unschönen Erinnerungen im Kopf für eine gewisse Zeit entfliehen zu können und den eigenen Akku schnell wieder aufzuladen. Wer dabei trotzdem noch etwas Nervenkitzel möchte, kann zum Beispiel eine Pferdewette bei einem Rennen abgeben. Aber es gibt noch viele weitere Möglichkeiten.

Eine Frage der persönlichen Präferenzen

Grundsätzlich wirkt sich zu viel Stress nicht nur nachteilig auf die Arbeit aus, sondern fordert mittel- und langfristig auch körperlichen und geistigen Tribut. Daher ist es unumgänglich, sich zur Ablenkung und Entspannung Tätigkeiten auszusuchen, die den eigenen Bedürfnissen gerecht werden. Die Art der Tätigkeiten jedoch, die für diesen Zweck herangezogen werden, ist so individuell wie die Menschen selbst. Daher kann zunächst einmal gar keine allgemeingültige Antwort auf die Frage nach der „richtigen“ Tätigkeit gegeben werden.

Diese nämlich hängt ursächlich mit den Präferenzen jedes Einzelnen zusammen. So können beispielsweise Tätigkeiten, bei denen der Eine völlig abschalten kann, von einem Anderen noch nicht einmal annähernd als entspannend angesehen werden.

Während nämlich manche Menschen Ruhe und Abgeschiedenheit bevorzugen, finden andere bei abenteuerlichen Extremsportarten ihre innere Ruhe. Die Gretchenfrage lautet also zunächst: „Brauche ich Ruhe oder einen Adrenalinkick zum Entspannen?“. Aufbauend auf dieser Frage ergeben sich dann alle weiteren Möglichkeiten.

Für die Abenteuerlustigen

Wer Entspannung in Form eines Adrenalinausstoßes findet, dem bieten sich so einige abenteuerlichen Aktivitäten. Wir werfen einen Blick auf die spannendsten Möglichkeiten.

Wildwasserrafting

Eine in diesem Kontext überaus beliebte Tätigkeit ist beispielsweise das Rafting. Sich in einem Schlauchboot durch wilde Strömungen zu kämpfen und vielen Widrigkeiten und heiklen Situationen zu trotzen, erfreut sich nicht ohne Grund großer Beliebtheit. Hier können Abenteuerlust Naturverbundenheit in aufregender Weise miteinander verknüpft werden.

Fallschirmspringen

Eine Aktivität, die ebenfalls einen massiven Adrenalin-Rush hervorruft, ist das Fallschirmspringen. Jeder, der sich einmal mit einem Fallschirm aus einem Flugzeug getraut hat, ist geradezu überwältigt von dem massiven Gefühl der Freiheit, welches den ganzen Körper durchströmt, wenn man in mehreren tausend Metern Höhe in freiem Fall die Erde aus der Vogelperspektive unter sich sieht. Immer wieder wird ein Fallschirmsprung als erhebendes Gefühl beschrieben, welches man immer und immer wieder erleben möchte.

Paintball

Wem Geschwindigkeit und Höhe zur Entspannung eher nicht behagen, der kann sich auch bei einer Partie Paintball einer sehr taktisch/strategisch-lastigen Betätigung widmen. Paintball-Hallen bzw. entsprechende Gelände gibt es mittlerweile nahezu in jeder Großstadt. Das liegt natürlich an der stetig wachsenden Fangemeinde dieser Freizeitbeschäftigung, die für eine immer höhere Nachfrage sorgt.

Sportwetten

Wer zwar auf einen Adrenalinkick und eine üppige Portion Spannung abzielt, sich jedoch weder aus einem Flugzeug stürzen, noch gegen einen reißenden Fluss ankämpfen möchte, dem bietet sich die Möglichkeit, die Adrenalinsucht mit dem Wetten auf Sportereignisse zu befriedigen.

Als Mutter aller Sportwetten gilt die Pferdwette, bei der, wie es die Bezeichnung schon vermuten lässt, auf Pferderennen gewettet wird. Wer hier auf die Ausgänge der bekanntesten Pferderennen wetten möchte, kann sich mit ein wenig Glück und Fachkenntnis sogar noch über den einen oder anderen Gewinn freuen.

Entspannung in Ruhe und Abgeschiedenheit

Während viele Menschen sich bei derart ereignisreichen Tätigkeiten entspannen können, benötigen andere wiederum eher die Ruhe und Abgeschiedenheit, um ausgiebig abschalten zu können. Auch hierfür bieten sich natürlich eine ganze Reihe Möglichkeiten an.

Angeln

Eine der Freizeitbeschäftigungen, die wie kaum eine andere mit absoluter Entspannung assoziiert wird, ist das Angeln. An einem abgeschiedenen See die Angel auszuwerfen und die absolute Ruhe fernab jedes Straßenlärms und anderer Störfaktoren zu genießen, lädt den eigenen Akku in Rekordzeit wieder auf. Aber Vorsicht – wer ohne entsprechende Berechtigungen angelt, kann sich auch ordentlich Ärger einhandeln. Es empfiehlt sich also, im Vorfeld unbedingt, alle notwendigen Lizenzen zum Angeln einzuholen.

Picknick im Freien

Eine sehr simple und schnell umsetzbare Methode, um sich völliger Entspannung hinzugeben, ist ein Picknick in der freien Natur. Wahlweise mit dem Partner oder auch alleine kann hier an einem idyllischen Ort die Natur genossen und damit der eigene Akku wieder aufgeladen werden.

Unter Umständen muss dafür nicht einmal eine besonders weite Strecke in Kauf genommen werden. Viele Stadtparks bieten nämlich bereits die Möglichkeit, bei einem gemütlichen und entspannten Picknick die Natur zu genießen und sich mental wieder das nötige Rüstzeug für den nächsten Brandeinsatz anzueignen.

Ein wenig Wellness gefällig?

Im Zuge dieses Punktes muss man sich zunächst einmal von dem Vorurteil lösen, dass ein Wellness-Spa Frauen vorbehalten wäre. Auch Männer können das Angebot derartiger Einrichtungen vorbehaltlos in Anspruch nehmen und tatsächlich setzt sich dieses Bewusstsein mittlerweile mehr und mehr durch, was die Tatsache beweist, dass der Männeranteil an den Spa-Kunden stetig steigt.

In einem Spa werden unzählige Möglichkeiten geboten, mental wie auch körperlich höchste Entspannungszustände hervorzurufen – schließlich ist das komplette Konzept inklusive Inventar und Ausbildung der Mitarbeiter nur auf dieses eine Ziel ausgerichtet. Mit Massagen, Yoga-Kursen, Bädern, Solegrotten, exotischen Arrangements und vielen weiteren Komponenten wird hierbei nichts dem Zufall überlassen.

Fazit zur Freizeitgestaltung als Feuerwehrmann

Der Beruf des Feuerwehrmannes fordert psychisch wie physisch höchsten Tribut, weshalb es von Zeit zu Zeit notwendig wird, den eigenen Akku wieder aufzuladen. Wichtig ist: Wer diesem Bedürfnis nachkommt, zeigt keinesfalls Schwäche, sondern beweist, ganz im Gegenteil, ein besonders hohes Maß an Verantwortungsgefühl gegenüber den Hilfebedürftigen und auch den eigenen Kollegen, denn im Beruf entscheiden im Ernstfall Nuancen in der Konzentration.

Ein entspannter Feuerwehrmann, der geistig wie körperlich topfit beim Einsatz erscheint, kommt also in erster Linie jenen zugute, die in einer solchen Situation auf dessen professionelle Hilfe angewiesen sind.  In der Freizeit schafft man die nötigen Basis dafür, damit der Akku immer wieder voll ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.