Oö: Einsatzübung mit Tauchern: Pkw stürzt in Mondsee → Personen vermisst

MONDSEE (OÖ): Am 31. August 2020 wurden die Feuerwehr und die Wasserrettung mit dem Übungsbefehl: „PKW im Mondsee, Höhe Am See 63 – Personen vermisst!” alarmiert. Umgehend rückte die Feuerwehr Mondsee mit vier Fahrzeugen und den dem Feuerwehrboot zur Unfallstelle aus.

Die Boote und Mannschaft der Wasserrettung aus Mondsee und Loibichl trafen ebenfalls zeitgleich am Unfallort ein. Zusätzlich zu den Mondseer Tauchern wurde auch die Feuerwehrtaucher der Gruppe St. Peter am Hart alarmiert. Die Mannschaft der Boote und die Taucher starteten die Personensuche. Aufgrund der anfangs unklaren Personenanzahl wurde der Uferbereich von Tauchern der Feuerwehr und Wasserrettung mehrfach abgesucht. Nach relativ kurzer Suchzeit konnte die erste Person in einer Tiefe von rund sieben Metern gefunden und geborgen werden. In kurzen Abständen wurden die weiteren zwei vermissten Personen ebenfalls geborgen.

Durch das Boot der ebenfalls alarmierten Feuerwehr Zell am Moos wurde eine Ölsperre am Mondsee errichtet. Am Ende der Übung wurde der versunkene PKW mit Seilwinde aus dem See geborgen.

Speziell die sehr gut funktionierende Zusammenarbeit der verschiedenen Einsatzorganisationen wurde in der Übungsnachbesprechung von den Einsatzleitern hervorgehoben.

Fotos und Film A. Neuhauser & C Stoxreiter

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Mondsee (4 Fahrzeuge, 1 Boot)
  • Feuerwehr Zell am Moos (2 Fahrzeuge, 1 Boot)
  • Feuerwehrtaucher Stützpunkt 4 – Gruppe St. Peter am Hart (1 Fahrzeug)
  • Wasserrettung Mondsee und Loibichl (2 Boote, 2 Fahrzeuge)
  • Polizei Mondsee (1 Fahrzeug)
  • Team Öffentlichkeitsarbeit Abschnittfeuerwehrkommando (1 Fahrzeug)

Mannschaftsstärke: 60 Personen

Wie realistisch dieses Übungsszenario ist, zeigte der Einsatz vom Freitag 28. August im Abschnitt. Im Einsatzgebiet der FF Sankt Lorenz war ein Pkw beinahe in den See gesprungen – Siehe Bericht: https://www.ff-stlorenz.at/einsatz.php?id=429659

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.