Stmk: Lager beim Sportplatz in Wartberg in Vollbrand → Brandstiftung

WARTBERG (STMK): Am Samstag, dem 5. September 2020, wurden die Feuerwehren Wartberg und Mitterdorf zu einem Brandeinsatz beim Sportplatz in Wartberg gerufen. Beim Eintreffen stand das Lager bereits in Vollbrand.

Sofort wurde ein Löschangriff mit schwerem Atemschutz und einem Hochdruck-Rohr vorgenommen. Da in diesem Bereich mehrere Geräte des Platzwartes abgestellt waren, wurde ein umfassender Schaumangriff gestartet.

Der Wasserbezug wurde vom in der Nähe befindlichen Hydranten sichergestellt. Bei der Kontrolle der Kabinen wurden mehrere Kleinbrände festgestellt. Auch diese wurde abgelöscht und die Gegenstände ins Freie gebracht.

Im Anschluss wurde das Gebäude mit dem Druckbelüfter rauchfrei gemacht. Die Polizei wurde bei den Ermittlungen zur Brandursache unterstützt. Zum jetzigen Zeitpunkt wird Brandstiftung vermutet. Gegen 04.00 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder in das Rüsthaus einrücken.

Eingesetzt waren:
• FF Wartberg mit 18 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen,
• FF Mitterdorf mit 7 Einsatzkräften und einem Fahrzeug,
• Rotes Kreuz und Polizei

Bereichsfeuerwehrverband Mürzzuschlag

Meldung der Polizei

Unbekannte Täter entzündeten in der Nacht auf den 6. September 2020, am Sportplatzareal Wartberg-Sankt Barbara im Mürztal ein Feuer. Verletzt wurde niemand.Unbekannte Täter entzündeten gegen Mitternacht am Sportplatzareal (Geräteabstellraum) ein Feuer. Zuvor versuchten die Unbekannten an mehreren weiteren Stellen des Sportplatzes (unter anderem im Bereich einer Toilette und Umkleidekabine) ein Feuer zu legen. Die Feuerwehren aus Wartberg im Mürztal und Mitterdorf im Mürztal waren im Einsatz und löschten den Brand. Durch die Straftat entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe, verletzt wurde niemand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.