D: Unklare Feuermeldung stellt sich als Fahrzeugbrand in Plettenberg heraus

PLETTENBERG (DEUTSCHLAND): In der Nacht zum 15. September 2020 wurden die Kräfte der Feuer- und Rettungswache in den Ortsteil Ohle alarmiert. Anwohner hatten hier im Bereich der Südstraße einen Feuerschein erkannt und daraufhin den Notruf gewählt.

Noch während der Anfahrt kam durch die Kreisleitstelle der Hinweis, dass mittlerweile mehrere Notrufe zu dem unklaren Feuerschein eingegangen seien. Aufgrund dieser Erkenntnisse ließ der Einsatzleiter unverzüglich die örtlich zuständige Löschgruppe Ohle hinzualarmieren. Vor Ort angelangt wurde im Bereich des Gleiskörpers ein abgestelltes Fahrzeug festgestellt, welches im Vollbrand stand. Während ein Trupp unter Atemschutz den Brand unverzüglich mit einem Schnellangriff zu löschen begann, wurde durch einen weiteren Trupp der Löschgruppe Ohle eine Schaumpistole vorbereitet, um den Pkw mit Löschschaum zu fluten.

Durch diese Maßnahmen konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und schließlich gelöscht werden. Nach circa einstündiger Einsatzdauer konnten die Kräfte der Feuerwehr wieder in ihre Standorte einrücken. Die Einsatzstelle wurde der ebenfalls alarmierten Polizei übergeben. Zur Brandursache und Schadenhöhe kann die Feuerwehr keine Auskunft erteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.