Schweiz: Hubschrauber-Löscheinsatz bei brennendem Bergrestaurant auf der Alp Seeberg in Zweisimmen

ZWEISIMMEN (SCHWEIZ): Am Dienstagmorgen, 15. September 2020, ist in einem Bergrestaurant auf der Alp Seeberg in Zweisimmen ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Der Gastronomie- und Wohnbereich des Gebäudes brannten komplett nieder.

Am Dienstag, 15. September 2020, ging bei der Kantonspolizei Bern um 8.50 Uhr die Meldung ein, dass ein Bergrestaurant in Zweisimmen brenne. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand das freistehende Gebäude bereits in Vollbrand. Ein Übergreifen auf ein Nebengebäude konnte durch die Feuerwehren verhindert werden. Jedoch brannte das Gebäude mit dem Gastronomie- und Wohnbereich komplett nieder. Für die Löscharbeiten wurde ein Helikopter aufgeboten, der Wasser vom nahen Seebergsee zum Brandort flog.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich vier Personen im Wohnbereich des Gebäudes. Sie konnten alle selbstständig und unverletzt das Haus verlassen.

Im Einsatz standen neben verschiedenen Diensten der Kantonspolizei Bern die Feuerwehr Zweisimmen, Spiez und Diemtigen, ein Helikopter von Swiss Helicopter, ein vorsorglich aufgebotenes Ambulanzteam sowie ein Vertreter des Regierungsstatthalteramts Saanen. Die Zufahrt vom Diemtigtal her wurde für die Dauer des Einsatzes durch die Feuerwehr gesperrt. Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.

Update 18. September 2020: Ursache nicht mehr eindeutig zu klären

Inzwischen sind die polizeilichen Ermittlungen des Dezernats Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern abgeschlossen. Gemäß diesen steht eine technische Ursache im Bereich der Aussenfassade an einem dort installierten Viehhüter im Vordergrund. Aufgrund des hohen Zerstörungsgrads konnte die Brandursache jedoch nicht mehr abschließend geklärt werden. Das Gebäude brannte komplett nieder. Beim Brand wurden keine Personen verletzt. Ermittlungen zur Höhe des Sachschadens sind nach wie vor im Gang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.