Stmk: Gasaustritt mit verletzter Person in Fresing-Kitzeck

FRESING (STMK): Um 02:40 Uhr des 16. September 2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Fresing – Kitzeck zu einem Einsatz mit starken Gasgeruch zu einem Gewerbetrieb nach Fresing alarmiert. Am Einsatzort angekommen, war das Objekt bereits von den anwesenden Personen evakuiert worden.

Die Erkundung des Einsatzleiter ergab einen starken Gasgeruch im ganzen Haus. Unverzüglich wurden Belüftungsmaßnahmen eingeleitet und das Objekt großräumig abgesperrt sowie und die Gaszuleitung ins Gebäude durch zudrehen des Schiebers unterbrochen. Da eine von den evakuierten Personen über Übelkeit klagte, wurde diese von den anwesenden Feuerwehrsanitätern erstversorgt und in weiter Folge vom Roten Kreuz ins LKH Wagna eingeliefert.

Die Mannschaft der inzwischen nachalarmierten Freiwilligen Feuerwehr Lebring mit ihrem „Gefährlichen Stoffe Fahrzeug“ nahm Messungen im ganzen Haus vor. Hierbei zeigte sich, dass die eingeleiteten Erstmaßnahmen Wirkung gezeigt hatten, es konnte kein gefährlicher Stoff „Gas“ mehr nachgewiesen werden. Um 03:40 wurde das Objekt an die Polizei bzw. dem in der Zwischenzeit eingetroffen Besitzer für die Abklärung weitere Maßnahmen übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.