Oö: 14-Jährige ausgebüxt → sieben Feuerwehren bei Suchaktion eingesetzt

GROSSRAMING (OÖ): Ein Ehepaar aus dem Bezirk Steyr-Land zeigte am 3. November 2020 gegen 18:15 Uhr telefonisch die Abgängigkeit seiner 14-jährigen Tochter an. Die Mutter habe am Nachmittag das kaputte Handy der 14-Jährigen in deren Zimmer gefunden.

Nachdem das Ehepaar daraufhin gut zwei Stunden erfolglos nach ihrer Tochter gesucht hatte, rief es die Einsatzkräfte. Aufgrund des großräumigen Suchgebietes beteiligten sich auch sieben Feuerwehren mit etwa 130 Mann bei der Suche. Gegen 19:45 Uhr trafen Polizisten die 14-Jährige im Ortszentrum von Großraming an. Das Mädchen teilte den Beamten mit, dass sie ihre Mutter nicht erreicht habe, weshalb sie ihr eigenes Handy zu Boden geworfen und dadurch kaputt gemacht habe. Aus Sorge über eine mögliche Bestrafung sei sie von zu Hause weggelaufen. Sie wurde unverletzt ihren Eltern übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.