D: 3er Golf kracht bei Schwäbisch Hall gegen Mercedes → ein Toter (63)

SCHWÄBISCH HALL (DEUTSCHLAND): Kurz nach 17 Uhr kam es am 1. Dezember 2020 auf der Westumgehung bei Wackershofen zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Der Fahrer eines 3er Golfes befuhr die Kreisstraße in Richtung Autobahn und kam bereits bei Gottwollshausen nach links auf die Gegenfahrspur und streifte dort den Spiegel eines entgegenkommenden BMW.

Im weiteren Verlauf kam der Golf erneut auf Höhe Wackershofen auf die Gegenfahrspur und rammte dort frontal einen entgegenkommenden C-Klasse Mercedes. Der 63-jährige Golf-Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und erlag noch vor Ort seinen Verletzungen. Der 58-jährige Mercedes-Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Gutachter verständigt. Die Unfallaufnahme vor Ort läuft derzeit noch.

Die Westumgehung ist per 19.35 Uhr immer noch voll gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde durch die Straßenmeisterei eingerichtet. Der Rettungsdienst war mit fünf Fahrzeugen und elf Mann vor Ort, darunter auch zwei Notärzte. Die Feuerwehr Schwäbisch Hall ist mit fünf Fahrzeugen und 22 Mann noch im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.