D: Anonymer Spender schenkt Feuerwehr Kremmen neue 23-12-Drehleiter auf Scania P 280

KREMMEN (DEUTSCHLAND): Kremmen ist eine 7.200 Einwohner zählende Stadt in der Nähe von Berlin. Bei der Feuerwehr gab’s dort am 1. Advent-Sonntag, 30. November 2020, eine außergewöhnliche Überraschung: Ein anonym bleiben wollender Spender hat der Feuerwehr eine nagelneue Drehleiter, die nun ihr bestehendes Modell (eine Kleinere mit Baujahr 2008) ersetzen wird, finanziert. Sie kommt von Rosenbauer und ist auf eineem Scania aufgebaut.

Sehr überrascht waren die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Kremmen, als Sie unter dem Vorwand eines Ausbildungsdienstes am 30. November 2020 Sonntag im Gerätehaus erschienen. Doch statt der genannten Ausbildung, fuhr der Wehrführer Oliver Fritz mit einer neuen Drehleiter, einer DLAK 23/12 vom Typ L32A-XS 3.0. vor. Mit einer Nennreftungshöhe von 23 Metern (bei 12 m Ausladung), ist der Leiterpark der neuen Drehleiter fünf Meter höher als bei der bereits vorhandenen Drehleiter der Feuerwehr Kremmen.

Links die Leiter aus dem Jahr 2008, rechts der Neuling.

Das Einsatzgebiet der neuen Drehleiter wird sich über das gesamte Stadtgebiet sowie der Ortsteile erstrecken. Der Sponsor für das Fahrzeug im Wert im oberen Bereich der sechsstelligen Summe möchte jedoch nicht in Erscheinung treten.

Das berichtet die Feuerwehr selbst

Am 1. Advent dieses Jahres, dem vergangenen Sonntag wurden die Kameradinnen & Kameraden mehr als überrascht. Denn während des Antretens zur Ausbildung unter den vorgeschriebenen Corona-Bedingungen waren Töne eines Martinhorns lautstark wahrnehmbar. Da alle Fahrzeuge unserer Wache in der Fahrzeughalle standen, ging man eher von einer anderen Wehr, Rettungsdienst oder Polizei aus.

Die neue Leiter reicht 5 m höher.

Eine kurze Zeit später sah man ein Fahrzeug in die Straße der Einheit einbiegen, dass auch direkt vor der Wache hielt. Es handelte sich um eine automatische Drehleiter mit Korb “DL(A)K”, welche ab sofort bei uns in den Dienst geht. Das Video zeigt einen Ausschnitt von der Anfahrt.

Grunddaten zum Fahrzeug:
Scania P280, 16t Fahrgestell. Rosenbauer L32A-XS 3.0 DL(A)K 23/12 (23=Nennrettungshöhe/12=Nennausladung), Funkkenner 10/33-1

Einige Beladungsinhalte:
Stromerzeuger, Überdrucklüfter, elektr. autom. Monitor für den Korbeinsatz, Trageeinrichtung, Schleifkorbtrage, Schwerlasttrage, klappbare Schuttmulde, Rollstuhlauffahrrampe für den Korb, Motorkettensäge inkl. Schnittschutzkleidung, Schläuche, Strahlrohre, Einreißhaken, Halligantool, Feuerwehraxt, Druckminderer, 2x Atemschutzgerät, Funkgeräte, Feuerlöscher u.v.m.

Außergewöhnliche Spende für die Feuerwehhr Kremmen.

Außerdem besitzt der Leiterpark eine vollständig intrigierte Beleuchtung sowie Kameras am 500 kg belastbarem Korb. Wir wünschen allen Kameradinnen & Kameraden ein reibungsloses Arbeiten mit dem Fahrzeug und das Wichtigste, gesundes Zurückkommen nach jedem Einsatz oder jeder Ausbildung.

Freiw. Feuerwehr der Stadt Kremmen (Facebook-Seite)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.