Schweiz: Erste Corona-Impftermine für 1.900 Personeen für Basel innerhalb von 30 Minuten ausgebucht

BASEL (SCHWEIZ): Die Vergabe der ersten Impftermine über die Website www.coronaimpfzentrumbasel.ch und die Infoline 0800 555 655 ist im Kanton Basel-Stadt sehr gut gestartet. Die Termine für alle drei Tage sind ausgebucht. An den drei Tagen, 28., 29. und 30. Dezember 2020 werden im Impfzentrum Basel-Stadt rund 1‘900 Personen geimpft.

Das erste zur Verfügung gestellte Kontigent war innerhalb von 30 Minuten ausgebucht. Aufgrund der hohen Nachfrage stellte der Kanton Basel-Stadt weitere Impfdosen zur Verfügung. Auch diese waren nach kurzer Zeit vergeben. Insgesamt werden von Montag bis Mittwoch, 28. bis 30. Dezember 2020, rund 1‘900 Personen im kantonalen Impfzentrum geimpft. Am ersten Impftag, 28. Dezember 2020, können sich impfberechtigte Personen bis 19.30 Uhr impfen lassen. Am Dienstag und Mittwoch, 29. und 30. Dezember 2020, steht das Impfzentrum bis 15.30 Uhr zur Verfügung.

Gesundheitsdirektor Lukas Engelberger: „Ich danke für das große Interesse und die Bereitschaft, sich impfen zu lassen. Das große Interesse freut mich sehr. Die Impfung ist unsere Chance, das Coronavirus schrittweise hinter uns zu lassen.“ Aufgrund des hohen Anrufvolumens war die Infoline des Impfzentrums zeitweise überlastet. Das Gesundheitsdepartement und Meconex bitten die interessierte Bevölkerung um Verständnis. Informationen zu weiteren Impfterminen ab 4. Januar 2021 werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Gesundheitsdepartement Basel-Stadt, 21. Dezember 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.