Schweiz: Pkw kracht in Seon in Hausfassade → drei verletzte Jugendliche

SEON (SCHWEIZ): Ein blauer VW Golf, besetzt mit drei Personen, verpasste in der Nacht auf Mittwoch, 23. Dezember 2020, eine Rechtskurve und prallte frontal in eine Hausfassade. Die drei Personen mussten mittels Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Drei Jugendliche aus der Region, alle zwischen 17 und 18 Jahre alt, fuhren am Mittwoch, 23. Dezember 2020, kurz nach 01 Uhr, auf der Egliswilerstraße in Richtung Seon. Dabei verlor der Junglenker in einer Rechtskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug und prallte frontal in eine Hausmauer. Diese wurde durch die Wucht des Aufpralls durchbrochen und stark beschädigt. Der Lenker sowie dessen zwei Mitfahrer verletzten sich und mussten mittels Ambulanz ins Spital überführt werden. Am Auto sowie am Gebäude entstand ein grosser Sachschaden.

Wie es zum Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Zur Tatbestandsaufnahme wurde die Unfallgruppe aufgeboten. Die Strecke musste für rund vier Stunden gesperrt werden. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete ein Strafverfahren. Der Führerausweis auf Probe musste der Lenker zu Handen der Entzugsbehörde abgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.