Oö: Erneut lange Ölspur quer durch Diersbach → vierstündiger Einsatz

DIERSBACH (OÖ): Am 3. Jänner 2021 wurde die Feuerwehr Diersbach (Bezirk Schärding) zu einer Ölspur über längere Wegstrecke nach Mitterndorf alarmiert. Die FF Mitterndorf bemerkte bei der ersten Lageerkundung, dass sich die Ölspur vom Kreisverkehr in Mitterndorf, einige Kilometer in diverse Richtungen erstreckt.

Aufgrund der Größe der Ölspur wurde zur Unterstützung, die Feuerwehren Diersbach und Oberedt nachalarmiert. Die FF Diersbach rückte mit 18 Mann, KLF und TLF samt Streuwagen und mehreren Säcken Ölbindemittel nach Mitterndorf aus. Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurden die Straßen abgesichert und der Verkehr geregelt.

Die FF Diersbach reinigte dazu die Straße von Hartwagen über Mörstalling bis nach Mitterndorf zum Kreisverkehr und auch teilweise in Richtung Kopfing. Die FF Mitterndorf und FF Oberedt reinigten die Straßen rund um den Kreisverkehr und die Straßen der Ortschaft in Mitterndorf, weiters die Gemeindestraße in Richtung Bartenberg.

Nach dem Ausstreuen des Ölbindemittels wurden die Feuerwehren beim Zusammenkehren durch eine Kehrmaschine der Fa. Grünberger aus Münzkirchen unterstützt. Insgesamt waren 35 Mann mit 5 Einsatzfahrzeuge für ca. 4 Stunden im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Diersbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.