D: Feuerwehr Neuss holt erschöpften Labrador Mischling aus dem Rheinstrom

NEUSS (DEUTSCHLAND): Am Sonntag, den 3. Jänner 2021, wurde die Feuerwehr Neuss um 15:55 Uhr auf den Rheinstrom gerufen. Dort schwamm kurz hinter der Fleherbrücke ein Hund in der Strommitte, der aus eigener Kraft das Ufer nicht mehr erreichen konnte.

Das Mehrzweckboot Marne war innerhalb kürzester Zeit vor Ort und konnte den Hund auf Höhe Stromkilometer 734,9 lokalisieren. Der sichtlich erschöpfte Labrador Mischling sah das ankommende Feuerwehrboot und schwamm mit letzter Kraft in Richtung der Retter, die den Hund über die Bugklappe aufnehmen konnten.

Umgehend wurde der stark unterkühlte Hund erstversorgt und durch die Besatzung des Mehrzweckbootes betreut. Zeitgleich wurde der Besitzer von der Polizei verständigt, der seinen nassen aber augenscheinlich unverletzten Hund am Sporthafen in Neuss in Empfang nahm. Der Hund war schon länger abgängig und wurde seit zwei Tagen vermisst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.