Nö: Schwerkran-Einsatz bei umgestürzten WAP-Container in Steinabrückl

Am Freitag, 15.Jänner 2021, kurz nach 6 Uhr morgens wurde die Freiw. Feuerwehr Steinabrückl zu einer Lkw-Bergung eines umgestürzten WAP Anhängers samt Container bei einem ortsansässigen Paketdienst alarmiert.

Ein Frachtcontainer samt Inhalt ist vermutlich durch Unachtsamkeit beim Entladen vom WAP-Anhänger gekippt. “Bei unserem Eintreffen stand der gekippte Container halb auf der Fahrbahn und halb auf dem Anhänger”, berichtet Feuerwehrkommandant Walter Pfisterer. Auf Grund des Gewichtes samt Inhalt wurde vom Einsatzleiter der Freiw. Feuerwehr Steinabrückl entschieden, die Unfallstelle abzusichern und das Kranfahrzeug der Freiw. Feuerwehr Wiener Neustadt zur Unterstützung bei den Bergungsarbeiten anzufordern.

Nach dem das Kranfahrzeug samt Begleitfahrzeuge und Bedienmannschaft eingetroffen war, wurde der Container angehoben bzw. sicher und ohne jegliche Beschädigungen auf die Fahrbahn abgestellt.

.

Für die Bergungsarbeiten standen insgesamt 2 Feuerwehren mit 8 Fahrzeugen und 21 Feuerwehrmitglieder für rund 1 ½ Stunden im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Steinabrückl
Freiw. Feuerwehr Wiener Neustadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.