Oö: Grablichter zum Blumen wärmen → Schuppenbrand in Bad Zell

BAD ZELL (OÖ): Am 15. Jänner 2021 gegen 20 Uhr zündete eine 66-Jährige in Bad Zell (Bezirk Freistadt) mehrere Grablichtkerzen in ihrem Glashaus an, damit die Blumen nicht abfrieren. Unter die Kerzen stellte sie zur Sicherheit Untersetzer.

An das Glashaus grenzt ein Holzwagenschuppen, in dem diverse Geräte abgestellt sind. Am 16. Jänner 2021 gegen 2 Uhr warf die Wohnhausbesitzerin noch einen Blick in den Garten, wo noch alles in Ordnung war. Gegen 5:30 Uhr hörte sie Geräusche und stellte fest, dass der Geräteschuppen samt Glashaus in Vollbrand stand. Die Feuerwehr wurde verständigt und löschte den Brand. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Verletzt wurde durch den Brand niemand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.