D: Rehbock stirbt nach engagierter Rettungsaktion durch Feuerwehr in Hahndorf

HAHNDORF (DEUTSCHLAND): Ein trauriges Ende nimmt am Sonntag Vormittag, 17. Jänner 2021, die beherzte Rettung eines Rehbocks im Bereich der Grauhöfer Teiche. Eine Spaziergängerin meldet der Polizei einen Rehbock, der durch die dünne Eisdecke in den Teich eingebrochen ist und diesen nun nicht mehr verlassen könne.

Die alarmierte Ortsfeuerwehr Hahndorf kann das sichtlich erschöpfte Tier aus dem eiskalten Wasser bergen. Nach der gelungenen Rettung verstirbt das Tier jedoch in eine Decke gehüllt – vermutlich vor Erschöpfung und Unterkühlung an Land. Zudem werden Verletzungen an den Läufen festgestellt, die dem Tier nach Auskunft des hinzugerufenen Jagdpächters keine Überlebenschancen eingeräumt hätten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.