Tirol: Vordach eines Mehrparteienhauses in Gaimberg durch Schneelast eingeknickt

GAIMBERG (TIROL): Am 23. Jänner 2021 gegen 15.54 Uhr setzte der Bürgermeister der Gemeinde Gaimberg telefonisch die BLS Lienz darüber in Kenntnis, dass bei einem Mehrparteienhaus in Obergaimberg das dortige Vordach durch die Schneelast einzubrechen drohe und die FF Gaimberg zum Zwecke der Räumung des Daches bereits vor Ort wäre.

Beim Eintreffen waren bereits sämtliche Unterkunftsnehmer bis auf den im Erdgeschoss wohnhaften 58-jährigen Eigentümer des Gebäudes, welcher das Verlassen des Hauses verweigert hatte, evakuiert worden. Zuletzt verließ auch dieser, nachdem das über dem Haupteingang befindliche Vordach eingeknickt und die Schneelast zu Boden gefallen war, freiwillig sein Wohnhaus.

Anschließend wurde von der FF Gaimberg, die mit zwei Einsatzfahrzeugen und einer Stärke von 25 Mann zum Einsatzort ausgerückt war, mit der Räumung des Daches zur Dachentlastung unter Zuhilfenahme eines Krans mit Schaufelaufsatz begonnen. Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt. Das Vordach des Gebäudes wurde durch das Einknicken erheblich beschädigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.