D: Schwerverletzter Arbeiter auf Baustelle für neues Viktoria Karree in Bochum

BOCHUM (DEUTSCHLAND): Am Dienstagmorgen, 26. Jänner 2021, kam es auf der Baustelle für das neue Viktoria Karree in der Bochumer Innenstadt zu einem Arbeitsunfall. Ein Bauarbeiter wurde dabei schwer verletzt und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr gerettet werden.

Um kurz nach 9 Uhr wurde der Arbeitsunfall über den Notruf 112 der Feuerwehrleitstelle gemeldet. Ein Bauarbeiter war aus unklaren Umständen auf der Baustelle für das Viktoria Karree mehrere Meter tief abgestürzt. Dabei zog er sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Sofort wurden ein Rettungswagen und ein Notarzt zum Unglücksort alarmiert. Die Einsatzkräfte stellten jedoch schnell fest, dass eine schonende Rettung des Bauarbeiter nicht ohne weitere Unterstützung möglich war. Also wurden ein Löschfahrzeug sowie eine Drehleiter Junggesellenstraße entsendet.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt konnte der schwerverletzte Mann mit Hilfe des Rettungskorbes der Drehleiter und einer speziellen Trage schonend aus der Baustelle gerettet werden. Nach rund 45 Minuten war der Einsatz der Feuerwehr, die mit 10 Einsatzkräften vor Ort war, beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.