Bayern: 90-Jähriger bei Wohnungsbrand in München-Neuperlach umgekommen

MÜNCHEN (BAYERN): Bei einem Wohnungsbrand ist in der Nacht auf den 3. Februar 2021 in München-Neuperlach ein Mann ums Leben gekommen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus dem Fenster der Erdgeschosswohnung.

Der Einsatzleiter forderte daraufhin einen weiteren Löschzug nach. Durch das brennende Fenster wurde umgehende ein Löschangriff gestartet. Zur selben Zeit verschaffte sich ein Atemschutztrupp gewaltsam über das Treppenhaus Zugang zur Wohnung. Darin fanden sie den bereits verstorbenen 90-jährigen Bewohner vor und brachten ihn ins Freie.

Während der Löschmaßnahmen wurde das Gebäude vorsorglich geräumt. Die Bewohner kamen währenddessen in einem Großraumrettungswagen der Feuerwehr unter. Aufgrund der Rauchausbreitung wurden alle Wohnungen kontrolliert. Nach Abschluss des Feuerwehreinsatzes konnten alle wieder in ihre Räumlichkeiten zurückkehren. Zuletzt wurde die Brandwohnung noch gelüftet und der Polizei zur Brandermittlung übergeben. Eine Schadensumme kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.