Schweiz: Kesselwaggon nach glimpflicher Zugsentgleisung bei Biersfelden umgepumpt

BIERSFELDEN (SCHWEIZ): Um 08:41 Uhr ging am 12. Februar 2021 bei der Einsatzleitzentrale der Polizei die Meldung ein, dass ein Schienen-Kesselwagen zwischen Birsfelderhafen und Auhafen entgleist ist. Grund dafür ist ein Aufeinander-Treffen von zwei Rangiereinheiten bei geringer Geschwindigkeit. Verletzt wurde bei der Kollision niemand.

Bei dem Aufeinander-Treffen wurde ein mit Diesel beladener Kesselwagen leicht beschädigt, jedoch ohne dass der Inhalt des Kesselwagens ausgetreten ist. Als Vorsichtsmaßnahme wird der Dieselinhalt umgepumpt und von der Kollisionsstelle abtransportiert. Aufgrund der unmittelbaren Nähe der Kollisionsstelle zum Rhein und dem Gefahrengutinhalt des Kesselwagens wurde kurzzeitig ein Schadenplatz-Kommando eingesetzt.

Unter der Leitung des Schadenplatzkommandanten standen folgenden Formationen im Einsatz: Kantonale ABC-Wehr, Lösch- und Rettungszug SBB unterstütz durch die Berufsfeuerwehr Basel Stadt, Betriebsfeuerwehr Varo, Kantonale Ölwehr, Polizei Basel-Landschaft, Schweizerische Rheinhäfen und das Gewässerschutzpikett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.