Schweiz: Starke Rauchentwicklung aus Einzimmerwohnung in Aadorf

AADORF (SCHWEIZ): Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Aadorf am Samstagabend, 20. Februar 2021, entstand Sachschaden. Es wurde niemand verletzt.

Kurz nach 17.30 Uhr meldeten Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Hauptstraße eine starke Rauchentwicklung aus einer Einzimmerwohnung. Die Feuerwehr Aadorf war rasch vor Ort und konnte den Brand löschen. Aus Sicherheitsgründen wurden sämtliche Personen aus der Liegenschaft evakuiert, verletzt wurde niemand.

Der Sachschaden ist mehrere zehntausend Franken hoch. Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache wurden der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau aufgeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.