D: Feuerwehr-Schwerkraneinsatz bei Patientransport aus Wohnung in Dortmund

DORTMUND (DEUTSCHLAND): Am Vormittag des 5. März 2021 wurde die Leitstelle der Feuerwehr Dortmund von einem Krankentransportfahrzeug informiert, dass für das Tragen des Patienten Unterstützung benötigt wird. Eine zu transportierende Person konnte aufgrund des Körpergewichtes des Patienten nicht über das im Gebäude vorhandene Treppenhaus zum Krankentransportwagen gebracht werden.

Der Einsatz begann zunächst als normaler Krankentransport und entwickelte sich im weiteren Verlauf zu einem Einsatz mit dem Feuerwehrkran der Feuerwehr Dortmund und der Spezialeinheit Höhenrettung sowie einem Löschfahrzeug der Feuerwehr und einem Rettungswagen für schwere Patienten. Mittels eines speziellen Personenkorbes wurde die Person durch ein Fenster der Wohnung ins Freie gebracht und konnte anschließend in das Zielkrankenhaus gefahren werden.

Der Einsatz dauerte ca. 4 Stunden und war gegen 12 Uhr beendet. An der Einsatzstelle waren ca. 26 Feuerwehr- und Rettungsdienstmitarbeitende beteiligt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.