Oö: Rach gelöschter Küchenbrand in Langenstein

LANGENSTEIN (OÖ): Am Mittwochnachmittag, dem 3. März 2021, wurde die Feuerwehr Langenstein zum ersten Brandeinsatz des heurigen Jahres gerufen. Durch die schnelle Alarmierung durch aufmerksame Nachbarn konnte der Küchenbrand von den Einsatzkräften rasch gelöscht werden.

Innerhalb weniger Minuten war die Feuerwehr Langenstein mit den ersten beiden Einsatzfahrzeugen vor Ort. Ein Atemschutztrupp rüstete sich umgehend mit Feuerlöschern und einer Kübelspritze aus und drang in die bereits stark verrauchte Wohnung vor. Zuallererst galt es eventuell eingeschlossene Personen zu retten, dann den Brand zu bekämpfen. Bei dieser Art von Bränden können Sekunden zwischen einem kleinen Küchenbrand und einer vollständig in Flammen stehenden Wohnung entscheiden. Daher wurde auch präventiv eine weitere Löschleitung vor dem Gebäudeeingang vorbereitet.

Glücklicherweise war schnell klar, dass sich keine Personen in der Wohnung aufhielten. In der Küche wurde das Feuer schnell gelöscht. Anschließend wurden Fenster geöffnet und unser neuer Elektrolüfter eingesetzt um die Räumlichkeiten rauchfrei zu bekommen. Die Schadenshöhe und die genaue Brandursache stehen noch nicht fest.

Insgesamt rückte die FF Langenstein mit 3 Fahrzeugen und 20 Mann aus. Ebenfalls vor Ort waren die Kollegen des Roten Kreuzes St. Georgen an der Gusen und zwei Streifen der Polizei.

Bezirks-Feuerwehrkommando Perg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.