Oö: Pkws bei Kreuzungskollision in Gschwandt in Feld geschleudert

GSCHWANDT (OÖ): Ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Autos hat sich am späten Freitagnachmittag, 5. März 2021, in einem Kreuzungsbereich in Gschwandt (Bezirk Gmunden) ereignet.

Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich Kranabeth mit Maierhof im Gemeindegebiet von Gschwandt. Aus bisher unbekannter Ursache kollidierten zwei Fahrzeuge und wurden nach dem Zusammenprall in ein angrenzendes Feld geschleudert.

Zwei Feuerwehren, Rettungsdienst, Notarzt und die Polizei standen im Einsatz. Die Feuerwehr unterstützte das Abschleppunternehmen bei der Bergung der Unfallfahrzeuge.

Der Kreuzungsbereich war rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.

Pressefotos Laumat.at

Meldung der Polizei

Am 5. März 2021 gegen 17:30 Uhr kam es im Gemeindegebiet von Gschwandt in der Ortschaft Kranabeth zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden mit einer von rechts kommenden 73-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden. Beide waren auf den Güterwegen mit ihren Pkw unterwegs. Diese wurden durch die Wucht des Anpralls in das angrenzende Feld geschleudert.

Die Pensionistin konnte ihr Auto nicht selbstständig verlassen und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie und der 23-Jährige wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in Salzkammergut Klinikum Gmunden eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.