D: TLF 4000 nach DIN 14530-21 für die Feuerwehr Rottweil

ROTTWEIL (DEUTSCHLAND): Über die Auslieferung eines TLF 4000 nach DIN 14530-21 berichtet am 21. Oktober 2020 die Firma BAI. Das Fahrzeug für die Feuerwehr Rottweil ist auf einem MAN TGM 18.320 BB Euro 6 4×4 Fahrgestell mit einem Radstand von 4.200 mm aufgebaut.

Entgegen der Bezeichnung für der Tanker 5.500 Liter Wasser und weitere 500 Liter Schaummittel mit. Das TLF verfügt über drei Geräteräume pro Fahrzeugseite (sieben Geräteräume gesamt).

Feuerlöschkreiselpumpe: FPN 10-3000 nach DIN EN1028-2, Hale-Godiva Prima, Doppel-Kolbenentlüftungseinrichtung
Pumpenpaneel: elektronisch mit Farb-TFT-Bildschirm und Soft-Keys (kein Touchscreen), zusätzlich analoge Anzeigeninstrumente und Pumpen-Schnellstartknöpfe

Schaumzumischanlage (DZA): Hale-Godiva FoamLogix 6.5, max. Förderleistung Schaummittel 50 l/min, Zumischraten 0,1% bis 9,99%
Dachmonitor: Alco Power Fighter APF 3C-DC mit Pneumatikauszug, MZVS 2000/400-DC, Fernbedienung, LED-Arbeitsstellenscheinwerfer
Lichtmast: vertikal am Fahrzeugheck, pneumatisch ausfahrbar, elektrisch verstellbar, 6x 50W LED Umfeldbeleuchtung: integriert in das speziell hierfür
konstruierte Dachprofil des Aufbaus, LED Leuchtbänder auf den beiden Fahrzeugseiten sowie LED-Spots am Fahrzeugheck

Weitere Ausstattung: Rückfahrkamera, Stromerzeuger, Entnahmehilfe für Drucklüfter

Aufbau: BAIWAY – hergestellt aus verschraubten Aluminium-Strangpressprofilen und -paneelen mit Bombierung, für maximale Steifigkeit und zur maximalen Gewichtsreduktion sowie einem maximal langen Korrosionsschutz des Aufbaus.

Aufbaudach: Das Aufbaudach ist mit Aluminium-Riffelblechen beplankt und ist komplett begehbar. Einschalten der Dachbeleuchtung durch Abklappen der Aufstiegsleiter. Auf Wunsch kann auf dem Dach umfangreiche Zusatzbeladung verstaut werden.

BAI-Firmeninformation, 21.10.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.