Schweiz: Brandstiftung nach Einbruch in geschlossenem Hotel in Promontogno

PROMOTOGNO (SCHWEIZ): In der Nacht auf Freitag, 12. März 2021, ist es in einem geschlossenen Hotel in Promontogno zu einem Brand gekommen. Um 00.42 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung über einen Brand ein.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bregaglia stießen im ersten Stock des stillgelegten Hotels auf ein brennendes Zimmer. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Gemäß ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Graubünden war zuvor in das Hotel eingebrochen worden. Beim Aufenthalt der unbekannten Täterschaft muss es zur Entfachung des Brandes gekommen sein. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

Zeugen gesucht: Personen, welche Angaben zum Einbruch sowie zum Brandfall machen können, melden sich bitte beim Polizeistützpunkt Oberengadin/Bergell (081 257 76 80).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.