Vbg: Denkmalgeschützte Häusle Villa in Rankweil in Vollbrand

RANKWEIL (VBG): Gegen 23 Uhr des 14. März 2020 gab es in und um Rankweil Großalarm für die Feuerwehren. Ein denkmalgeschütztes Haus – im Volksmund Architekt Häusle Villa genannt – stand in Vollbrand.

Das seit Jahren unbewohnte Haus konnte erst vor kurzem von der Gemeinde erworben werden. Die Feuerwehr alarmierte gleich die Wehren der Nachbargemeinden nach, zusätzlich auch die Teleskopmastbühne der Feuerwehr Goetzis. Die Landesstraße musste während des Einsatzes komplett gesperrt werden.

Meldung der Polizei

Am 14.03.2020 gegen 23:00 Uhr wurde der Brand eines leerstehenden Hauses in Rankweil im St.- Peter-Gässele gemeldet. Beim Eintreffen der Polizeistreife loderten bereits Flammen aus der Eingangstüre und den Fenstern, wodurch ein Betreten des Hauses nicht mehr möglich war. Die inzwischen eingetroffene Feuerwehr Rankweil begann sofort mit den Löscharbeiten. Durch den Brand und die Löscharbeiten musste die L64 in diesem Bereich für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Derzeit laufen noch die Ermittlungen zur Brandursache. An den Löscharbeiten waren die Feuerwehren der Gemeinden Rankweil, Ziwschenwasser, Meiningen, Feldkirch Altenstadt, Feldkrich Stadt, Götzis und Mäder mit insgesamt 126 Mann und 26 Fahrzeugen beteiligt. Das Rote Kreuz war mit 22 Mann und 5 Fahrzeugen und die Bundespolizei mit drei Streifen vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.