Bgld: Schadstofflehrgang 1 im Bezirk Mattersburg ausgetragen

BEZIRK MATTERSBURG (BGLD): Unter verschärften COVID Schutzmaßnahmen – jeder Teilnehmer mussten einen aktuellen Antigen-Test vorweisen – wurde am 20. März 2021 der vierte Schadstoff-Bezirks-Lehrgang unter der Federführung des Bezirksfeuerwehrkommandos Mattersburg abgehalten.

Lehrgangsleiter HBI Markus Maierhofer begrüßte insgesamt 13 Teilnehmer aus den Feuerwehren – Baumgarten, Loipersbach, Rohrbach b. M., Mattersburg, Krensdorf und Forchtenau. Zwei Teilnehmer aus dem Nachbarbezirk Oberpullendorf komplettierten die Lehrveranstaltung. Unterstützt wurde HBI Maierhofer durch seine Kollegen, BR Adolf Binder jun. sowie SBI Thomas Dienbauer.

Rund vier Stunden dauerten die theoretischen und praktischen Lektionen über den Umgang und die Kennzeichnung von gefährlichen Stoffen, wie man diese erkennt und die Möglichkeiten der Informationseinholung über diese Substanzen sowie die praktische Anwendung des Gefahrgut-Ersteinsatz-Set der Feuerwehr und einfache Dekontaminationsmaßnahmen.

Die Feuerwehr Mattersburg ist für den Schadstoff-Lehrgang der ideale Ausbildungsort, da die Feuerwehr G2-Stützpunkt ist. Dadurch hatten die Teilnehmer die Möglichkeit die erweiterte Ausrüstung der Gefahrenstufe 2 ebenfalls näher kennenzulernen. Diese Geräte werden im Folgekurs Schadstoff 2 Lehrgang detaillierter vorgestellt und beübt.

Im Anschluss wurden die begehrten Lehrgangsbestätigungen, stellvertretend für den Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Adolf Binder sen., durch HBI Markus Maierhofer an die Kursteilnehmer übergeben. In seinen Schlussworten bemerkte Maierhofer – „Ich hoffe wir haben Euer Interesse geweckt, um auch den Folgekurs (Anm. Schadstoff 2-Lehrgang, SCHS2) zu besuchen. Eine gute körperliche Verfassung ist hier notwendig, denn ein wesentlicher Teil der Ausbildung, befasst sich mit dem Tragen von Chemikalienschutzanzügen!“ Voraussetzungen für den 16 stündigen SCHS2 sind der abgeschlossene Atemschutz1 und SCHS1 sowie ein Mindestalter von 17 Jahren.

Bezirks-Feuerwehrkommando Mattersburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.