Oö: Auto bleibt in Großraming auf Fahrerseite liegen: Lenker unverletzt

GROSSRAMING (OÖ): Zum zweiten Einsatz am Montag 22. März 2021 wurde die Feuerwehr Großraming um 16:41 Uhr gerufen. Auf der Eisenbundestraße, Höhe ehemaliges Sägewerk Schörkhuber, kam ein Lenker auf der matschigen Fahrbahn ins Schleudern.

Das Fahrzeug blieb seitlich auf der Fahrerseite zum Stillstand. Der Lenker konnte sich unverletzt selbst aus dem Fahrzeug befreien. Die FF Großraming stellte den Pkw wieder auf die Räder und säuberte die Fahrbahn. Der Abschleppdienst kümmerte sich anschließend um den Abtransport des Fahrzeuges. Die FF Großraming war 28 Mann/Frau und drei Fahrzeugen 1 Stunde im Einsatz.

“Eingeschlossene Person in Lift” war die erste Alarmierung

“Eingeschlossene Person in Lift” lautete der Alarmtext, mit dem die FF Großramig um 13:10 Uhr zum Einsatz gerufen wurde. Im betreuten Wohnen stieg eine ältere Dame in den Lift, der sich aber nicht bewegte bzw. ließ, sich auch die Tür nicht mehr öffnen. Die FF Großraming befreite die Person aus dem Lift, der anschließend gesperrt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.