Schweiz: Halle eines Recyclingcenters in Sargans stand in Vollbrand → 1 Mio. Franken Schaden

SARGANS (SCHWEIZ): Am Samstag, dem 10. April 2021, brach kurz vor 12.30 Uhr in Sargans in einer Halle eines Recyclingcenters ein Feuer aus. Es entstand hoher Sachschaden.

Die Feuerwehr rückte wegen einem Brand in einer Halle eines Recyclingcenters aus. Vor Ort stellte sie fest, dass die Halle bereits in Vollbrand stand und begann sofort mit den Löscharbeiten. Die Feuerwehr stand mit über 100 Personen im Einsatz und konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Gemäß jetzigem Erkenntnisstand wurden keine Personen verletzt.

In der Halle lagerten Altholz, Sperrgut, Papier und Karton. Zur Klärung der Brandursache wurde das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen aufgeboten. Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen waren der Rettungsdienst, die Feuerwehren Pizol, Bad Ragaz, Werdenberg Süd und Taminatal im Einsatz. Während des Einsatzes musste die St. Gallerstraße gesperrt werden. Geschätzt muss von einem Sachschaden in der Höhe von rund einer Million Franken ausgegangen werden.

Polizei sucht Bilder

Die Kantonspolizei St.Gallen bittet Personen, welche über Bild- oder Videomaterial des Brandes verfügen, diese über die Webseite www.kapo.sg.ch ‚Uploadportal‘ oder direkt über den Link https://kaposg.link/upload hochzuladen. Insbesondere interessiert die Zeitspanne zwischen 12:00 und 12:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.