Nö: Sturm fegt über Stadt Mödling → Feuerwehr am 2. Mai im Dauereinsatz 

MÖDLING (NÖ): Am 2. Mai 2021 fegte das Sturmtief Daniel, wie durch die Wetterwarndienste vor prognostiziert über den Bezirk Mödling und traf somit auch die Stadt Mödling.

Gegen 09:00 Uhr erfolgte die erste Alarmierung der Feuerwehr Mödling zu einem auf einen Pkw gestürzten Baum, weitere Einsätze folgten im Laufe des Tages am laufenden Band.

Neben zahlreichen abgebrochenen Ästen und umgestürzten Bäumen musste die Feuerwehr Mödling auch zu mehreren abgestürzten Dachteilen ins Stadtgebiet ausrücken. Bei einem Sturmeinsatz in der Schubertgasse brachen Teile zweier Bäume durch den starken Wind ab und beschädigten zwei parkende Autos.

Auf der Mödlinger Hauptstraße wurden Dachziegel von einem rund 20 Meter hohem vierstöckigen Wohnhaus auf die Hauptstraße geblasen. Glücklicherweise wurden hier keine Personen verletzt oder Fahrzeuge beschädigt. Mittels Steig Mödling wurde das Dach provisorisch verschlossen und so ein weiterer Schaden abgewendet. Für die Dauer der Arbeiten musste die Hauptstraße Großteils für rund eine Stunde gesperrt werden.

In Summe wurden durch die Feuerwehr Mödling über 15 Einsätze, einige von ihnen auch parallel, abgearbeitet. Im Einsatz standen dabei durchgehend 4 Fahrzeuge mit ca. 15 Einsatzkräften.

Die im Feuerwehrhaus Mödling stationierte Bezirksalarmzentrale alarmierte die Feuerwehren des Bezirkes Mödling im Laufe des Tages zu über 60 Einsätzen.

Freiw. Feuerwehr der Stadt Mödling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.