Nö: Brand im Keller eines Wohnhauses in Göllersdorf

GÖLLERSDORF (NÖ): Gegen 13:10 Uhr des 15. Mai 2021 wurde die Freiw. Feuerwehr Göllersdorf gemeinsam mit der Feuerwehr Viendorf per Sirene zu einem Brand “Rauch aus Keller in Viendorf” alarmiert. Bei Eintreffen waren durch das Kellerfenster bereits Flammen sichtbar.

Umgehend rüsteten sich aus beiden Feuerwehren zwei Atemschutztrupps aus um mit der Brandbekämpfung durch einen Innenangriff zu beginnen. Um die Räumlichkeiten rauchfrei zu bekommen, kamen zwei Druckbelüfter zum Einsatz. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurden noch Glutnester mit der Wärmebildkamera gesucht und gezielt abgelöscht. Dazu musste der Brandschutt nach außen befördert werden. Insgesamt waren vier Atemschutztrupps im Einsatz.

Eingesetzte Kräfte:
FF Viendorf: 2 Fahrzeuge, 16 Mitglieder
FF Göllersdorf: 3 Fahrzeuge, 14 Mitglieder
FF Wullersdorf mit dem Atemluftfahrzeug
RK Hollabrunn mit dem Bezirkseinsatzleiter und einem RTW
Polizei Göllersdorf, Brandermittler der Kriminalpolizei

Freiw. Feuerwehr Göllersdorf (Facebook)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.